Über uns

„Weck & Ebbes“ –
Dorfladen Hainfeld w.V.

Liebe Hainfelderinnen, liebe Hainfelder, liebe Gäste,

wir haben es geschafft. Zwölf Menschen aus Hainfeld haben sich im Frühjahr 2020 zusammen gefunden und haben ihre Ideen und Kraft eingesetzt und „Weck & Ebbes“ – den Dorfladen in Hainfeld als wirtschaftlichen Verein gegründet.
Nach viel Arbeit (Vereinsgründung, Ideensammlung, Planung, Renovierung, Laden einrichten, Lieferanten suchen, Kosten durchkalkulieren und rechtliche Rahmenbedingungen abklopfen, von A wie auslesbare Kasse über H wie Hygienevorschriften bis Z wie Zuschussmöglichkeiten und vieles mehr) eröffneten wir unseren Dorfladen „Weck & Ebbes“ am Fr., 09.04.2021.

Unser Dorf hat nun endlich wieder eine Möglichkeit zum Einkaufen und einen Kommunikationsmittelpunkt !

Was motiviert uns ?

  • Endlich wieder der Geruch von frischem Brot in der Dorfmitte und beim Einkauf ein kleines Schwätzchen halten
  • Butter oder Mehl vergessen? Das Auto kann stehen bleiben, denn jetzt kann man schnell zum Weck & Ebbes springen
  • Mit dem Einkaufskorb losgehen und leckeren Käse, knackiges Gemüse und frische Eier heimtragen – Mmmm!
  • Produkte aus der Region, von Pfälzer Erzeugern – Klimaschutz und Förderung der heimischen Wirtschaft, die super schmeckt!
  • Ein hübsches Lädchen zum Wohlfühlen, in dem alle gern einkaufen und auch mal auf einen Kaffee bleiben
  • Kinder, die morgens ein Pausenbrötchen mitnehmen können oder mal alleine zum Einkaufen geschickt werden

Unser Dorfladen bietet vor allem regionale, qualitativ hochwertige Produkte an und soll kein verlängertes Regal des Discounters sein. Obwohl wir alle mit Energie, Engagement und Begeisterung dabei sind, sind wir doch auch Realisten. Der Erfolg unseres Ladens hängt auch davon ab, ob Sie alle am Ende auch sagen: „Ach Gott, hänn die tolle Sache do!“ – und ob uns der finanzielle Atem reicht.

Wir starteten mit Null Euro !

Der Bürgermeister und der Gemeinderat von Hainfeld stehen voll hinter uns und haben uns finanziell bei der Renovierung des Ladens und bei Anschaffung von Dingen (z.B. Kühlgeräten u.ä.) unterstützt.
Zwei Vereinsaktionen (Zwiebelkuchenfest im Herbst 2020, Plätzchen- und Likörverkauf an Weihnachten 2020), Spenden von Hainfelder*innen, regionalen Betrieben und der Vereinsbeitrag unserer Mitglieder*innen haben den finanziellen Spielraum erweitert.
Am Tag der Eröffnung bekamen wir über das Land Rheinland-Pfalz einen Förderbetrag von 10.000 Euro (Sozialfond für Dorfläden, siehe: Verein -> Presseberichte) und können damit weitere Projekte (z.B. die Einrichtung eines Dorfcafés als Kommunikationstreff) finanzieren.
Dennoch: es bleibt ein Wagnis, denn wir wollen ein Geschäft mit stabilen Öffnungszeiten aufbauen und das bedeutet, dass hier auch Arbeitsplätze entstehen.

Viele Freund*innen, Bekannte, Nachbar*innen, Winzer*innen und Geschäftsleute haben uns schon gesagt, wie sehr sie sich darauf freuen, wieder einen Laden in Hainfeld zu haben. Das spornt uns an, und wir hoffen, dass viele aus Hainfeld und der näheren Umgebung bei uns „Weck und noch ebbes“ kaufen und damit unseren Dorfladen unterstützen!

Das können Sie für den Erhalt des Dorfladens Hainfeld tun !

  • Kaufen Sie regelmäßig bei uns im Dorfladen ein

  • Nutzen Sie unseren Bestellservice für Backwaren, Fleisch, Geflügel, Spargel, Erdbeeren, …
  • Bestellen Sie bei uns Backwaren, Fleisch, Getränke, usw. für Ihre Veranstaltungen und Feste

  • Werden Sie Mitglied bei uns, entweder als Einzelperson (20 Euro) oder als Paar, Familie oder Firma (35 Euro)
  • Spenden Sie für weitere Anschaffungen

  • Spenden Sie uns Ihre Zeit – (z.B. als Helfer*in beim Brötchenverkauf am Sonntag oder als Helfer*in bei unseren Festen)

Für weitere Infos und Mitteilungen bitte kurze Mail an: info@dorfladen.hainfeld.de oder nutzen Sie das Kontaktformular.

DER VEREIN

Vorstand

• Eva Brüning (Vereinsvorsitzende) 

• Stefanie Stutzenberger (Stellvertretende Vereinsvorsitzende)

• Moni Mohr (Kassenwartin)

• Iris Zerger (Schriftführerin)

Beisitzer*innen (erweiterter Vorstand)

• Maybrit Bellin

• Christiane Jakob

• Peter Mohr

• Alexander Platz

• Patricia Rivet

• Steffen Roggmann

• Heinz Schinkel

• Birgit Taglieber

• (Gordon Vetterkind)

Unsere Helfer*innen bei der Renovierung

Es gab Arbeiten bei der Renovierung, bei denen wir Unterstützung brauchten. Aber da waren immer einige Menschen bereit, mit anzupacken.

Es ging um Malerarbeiten, Bodenverlegung, Elektrik, Installation der Heiztechnik, Mithilfe beim Thekenaufbau, Kühltechnik prüfen, Mithilfe beim Regalaufbau, Leisten anbringen, den Spuck-Schutz befestigen, funktionierendes Internet, Sperrmüll-Entsorgung, Gestaltung, Fenster- und Ladenreinigung, und einiges mehr …

Wir danken allen Helfer*innen, die mit ihren Talenten und Fertigkeiten mitgeholfen haben, den Dorfladen so toll fertig zu stellen. Und das einfach nur, weil sie dieses Projekt mit unterstützen wollten.
Ohne Bezahlung, aber unbezahlbar!
Einfach ehrenamtlich …